“Schule früher” (Kl. 5)
“Schule früher”, Kl. 5 (November/Dezember 2015)
Im EWG-Unterricht haben sich beide Lerngruppen 5 ausführlich mit dem Thema „Schule früher“ befasst. Am Anfang des Projekts standen Interviews mit älteren Menschen, die den Kindern von ihren eigenen Schulerfahrungen berichteten. Danach machten sich die Kids mit den Laptops an eine Internetrecherche zum Thema. Dort fanden sie interessante Texte und Bilder. Ende November fuhren dann beide Lerngruppen zum Badischen Schulmuseum nach Karlsruhe/Palmbach. Dort gab es alte Gegenstände wie Fibeln, Tiermodelle, Kleidung, Schiefertafeln, Griffel, alte Schulbänke und vieles mehr zu bestaunen. Der lustigste und spannendste Teil des Museumsbesuchs war ohne Zweifel die historische Unterrichtsstunde. Vor allem die harten Strafen und die Disziplin, die das „Fräulein Lehrerin“ einforderte, waren für die Schüler beeindruckend. Auch der Sütterlin-Schreibkurs mit einem echten Griffel auf Schiefertafeln machte viel Spaß. Mit Bus und Bahn ging es dann zurück nach Forst. Nun startete der letzte Teil des Projekts. In Gruppen schrieben die Schüler eigene Rollenspiele, in die sie ihr Wissen über die „Schule früher“ verpacken sollten. Sehr eifrig wurde geschrieben, Requisiten gebastelt, alte Gegenstände gesucht auswendig gelernt, und geprobt. Am Freitag, 18. Dezember, durften die Kids dann ihre kleinen Theaterstücke vor allen Fünftklässlern auf der Bühne präsentieren. Mit viel Einsatz und Spaß wurden die selbst geschriebenen Stücke gespielt und mit Applaus und einer Urkunde belohnt. Nicht nur die Kids, sondern auch die Lehrer waren mächtig stolz auf das, was die Gruppen geleistet haben. Text & Fotos: T. Krismeyer u. O. Nagel